Klein-Curacao

Dieser Ausflug ist wirklich jedem Besucher der Insel Curacao dringend zu empfehlen! Der karibischste Strand und türkisfarbenes Meer, wie ich es noch nie gesehen habe.

Wir haben den Tagesausflug nach Klein-Curacao bereits im Vorfeld über die Webseite von Mermaid Boat Trips online reserviert. Da die Crew von Mermaid nur drei mal die Woche rausfährt und die Plätze begrenzt sind, macht es Sinn, rechtzeitig anzufragen. Wenn man wie wir über die 95 $ stolpert, die zunächst nicht gerade günstig erscheinen, sollte das einen nicht abschrecken. Denn das, was man für sein Geld geboten bekommt, ist es allemal wert.

Mit dem Sonnenaufgang Richtung Klein-Curacao

Da wir unsere Unterkunft am Nordwestzipfel von Curacao beziehen, heißt es an diesem Tag früh aufstehen. Um 05:15 Uhr fahren wir los Richtung Caracasbaai in Jan Thiel. Die Abfahrt ist für 06:45 Uhr vorgesehen, so dass wir noch etwas Puffer einplanen, letztendlich aber um 06:20 Uhr vor Ort sind. Wenn man im dunkeln los fährt, sollte man wissen, dass auf Grund der teilweise nicht vorhandenen Straßenbeleuchtung häufig zum Fernlicht gegriffen wird. Was auch durchaus Sinn macht, wenn man die vielen Tiere auf der Insel berücksichtigt.

An der Zufahrtsstraßen zum Fisherman’s Pier werden wir bereits einem Mitglied der Mermaid Crew auf die Parkplätze gewunken. Woran er uns enttarnt, weiß ich allerdings nicht. Am Fisherman’s Pier selbst finden wir sehr schnell das Mermaid Boot, das einen sehr ordentlichen Eindruck macht. An Bord wird kurz bezahlt, ehe wir dann mit wahlweise Kaffee oder Tee an Deck gehen.

Ankunft auf Klein-Curacao

Nachdem wir erst gegen 07:15 Uhr ablegen, erreichen wir um 09:15 Uhr Klein-Curacao. Ein toller Zeitvertreib stellt das Zählen von fliegenden Fischen dar. Den Wellengang ist zum Teil nicht zu unterschätzen, weshalb ich auch nicht böse drum war, nicht gefrühstückt zu haben. Das können wir ohnehin nach unserer Ankuft nachholen. Belegte Brötchen werden ausgelegt von denen man sich umgehend bedienen kann. Von nun an steht uns Klein-Curacao zur freien Verfügung. Von den Getränken kann man sich jederzeit bedienen, die Crew der Mermaid bereitet recht früh bereits das BBQ vor.

Ein kleines Schorchelparadies 25km vor Curacao

Eines der schönsten Reiseerelebnisse gab es für uns hier Klein-Curacao. Wir hatten das Glück mit zwei Schildkröten schnorcheln zu können. Ein wunderschöner Anblick! Wer keinen eigenen Schnorchel mitbringt, kann sich alles Utensilien vor Ort kostenlos von Mermaid leihen.

Gegen 12:30 Uhr gibt es dann das angkündigte BBQ, welches wirklich sehr reichhaltig ist: Spear-Ribs, mariniertes Hühnchen und Buletten vom Grill, sowie allerlei Beilagen, Salate und Obst. Während wir uns den Bauch vollschlagen, lauern überall kleine Eidechsen, die nur darauf lauern, auf unseren Teller zu springen (was aber keiner tatsächlich tut!). Nach unzähligen Schnorchelgängen und knapp 6,5 Stunden später müssen wir von Klein-Curacao wieder Abschied nehmen und treten die Heimreise an. Die Rückfahrt verläuft wesentlich schneller, so dass wir uns gegen 17:30 Uhr wieder im Auto befinden und zurück nach Westpunt fahren.

  • Nils Gerby

    Hallo, wieviel Hast du denn bezahlt, bzw mit wie viel sollte man für so ein Trip rechnen?!