Königin-Emma-Brücke

Wir besuchen Willemstad und parken in Otrabanda. Um von dort aus nach Punda zu gelangen gibt es als Fußgänger zwei Optionen. Sieht man keine Brücke, so fahren kostenlos Boote alle paar Minuten hin und her. Sieht man eine Brücke, so ist es die Königin-Emma-Brücke, eine Pontonbrücke, die von 16 kleinen “Booten” getragen wird und dadurch fahrbar ist.

Die Pontonbrücke auf Curacao

Wir haben uns in Punda direkt am Wasser niedergelassen und dürfen so nach kurzer Zeit erleben, wie die Pontonbrücke geöffnet wird. Die Brücke öffnet sich und dockt in Otrabanda an. Von nun an startet der kostenlose Fährverkehr.

Die Köning-Emma-Brücke ist vielleicht nicht so imposant wie die große Schwester, Köngin-Juliana-Brücke, allerdings hat sie als Fußgängerbrücke doch einen ganz besonderen Charme.